Startseite
  Über...
  Archiv
  Arbeitszeiten
  Metalety!!!
  "to do Liste" *update*
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/zerosanthologie

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Als das Sandmännchen in meine Augen pinkelte

Seit dem Wochenende an dem ich krank wurde und meine Seminararbeit geschrieben habe ist nicht viel passiert. Das könnte daran liegen, dass ich mittlerweile 2 Wochen lang krank bin und deshalb mich kaum aus dem Haus bewegt habe. Aber über eine Sache muss ich mich hier mal auslassen...

Also es gibt da so ein Brettspiel, mein Lieblingsbrettspiel wohlgemerkt, oh nein besser... nennen wir es lieber GESELLSCHAFTSSPIEL, denn gesellschaftlich sollte es mal garnicht werden! Dieses Spiel heißt Monopoly. Es gab mal eine Zeit da ist es Angelina, Max und mir gelungen Corinna zum Spielen zu überreden. Sie hat es wohl in ihrer Kindheit bis zum erbrechen spielen müssen und war bei uns anfangs nur die Bank (damals als Claudia noch dabei war). Ok überspringe ich mal den restlichen History Teil und komme zur Sache.

Da saßen wir also bei Angelina, chillige Musik lief im Hintergrund und die Stimmung war, nun wie sagt man, heiter und entspannt. Es hätte ein Monopolyabend wie jeder andere werden können, Angelina meinte wie immer "Hauptsache Martin gewinnt nicht", bei solchen Spielen macht die Freundschafft halt mal Urlaub. Max und ich beschuldigten uns gegenseitig die anderen Mitspieler mit unseren Verhandlungen zu verarschen, wie immer wenn man selber ein Interesse an bestimmten Straßen hatte.

Dies sollte jedoch kein Abend wie jeder Andere werden... an diesem Abend sollte etwas erwachen was lange geschlafen hat. Nun möglicherweise hat es sich an einem anderen Tag bereits geregt, dem Tag an dem Corinna mit ihren Bahnhöfen ein Spiel gewann. Denn an diesem Abend galt das alte "ich will die Bahnhöfe haben, ihr prügelt euch mal um den ganzen Kram und ich schau mir das an" nichtmehr. Es brannte ein gewisses Feuer in ihren Augen, ein Feuer des unglaublichen Sigeswillens. Das sollte dazu führen das später am Abend bei mir kein Feuer mehr brennen sollte, sondern sich pummelige, schlafende Eisblöcken in meinen Augen tummelten! Ehh... ja das erklär ich gleich.

Corinna vertrat auf einmal die "tauscht nichts mit Martin, sonst kann er ja was bauen?!" Strategie, ob es daran lag, dass mir 2 Bahnhöfe gehörten? Man weiß es nicht. So blieb nur Max als fairer Spieler und es gelang mir eine Straßensorte zu erhalten und zu bebauen. Damit war auch quasi der Spaß für mich an diesem Abend beendet, denn Max und ich hatte sonst nichts mehr zu tauschen. Von diesem Moment an konnte ich nichtmehr verlieren und nichtmehr gewinnen. Ich häufte Geld an, durfte es nicht in sinnlose und gefährliche Investitionen schmeißen und konnte die anderen Spieler daher immer bezahlen. Angelina hätte, als sie in Geldnot war, sogar eine Straße für den 4 fachen Wert an mich verkauft, wenn nicht... ja wenn nicht Corinna lauthals dazwischen gegangen wäre, oh ja Corinna ich kenne nun deine dunkle Seite

So dümpelte das Spiel für mich einfach so vor sich hin, alle 20min durfte ich mal würfeln und die übrige Zeit wurde (in etwa ein Zitat von Max) "darüber philosophiert wie man Martin von vorne bis hinten bescheißen könnte"(wobei ich sagen muss, dass er da unschuldig bei war). So bildete ich das genaue Gegenteil zu Corinnas Siegeswillen, ich war einfach nur müde und gelangweilt... der langweiligste Monopolyabend in meinem Leben. Aber es gab leckere Waffeln und Winterpombären zu essen, zumindest mein Magen war zufrieden.

Da Corinna aber sonst ja sehr lieb ist (danke fürs Verbandszeug, Wundspray etc.) bin ich natürlich nicht nachtragend

Heute wollten Steffi, Dj und ich mal Projekt Zero 3 zu Ende bringen und uns demnächst an einen Klassiker wie Resident Evil machen, bin mal gespannt wie gut wir diesmal voran kommen mit dem ängstlichen Mann und dem Killergeist... dann steht bestimmt wieder das Mädchen mit den dicken hüften auf dem Programm... xD

7.5.10 17:38
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


corinna (8.5.10 17:31)
ähm.... das ist jetzt wie lange her? 2 wochen? aber nein, du bist ja nicht nachtragend. haste ja geschrieben. dann muss ich mich wohl irren und du bist gar nicht beleidigt. maaaan das ist nur ein spiel, in dem es übrigens darum geht, zu verhindern, dass andere spieler gewinnen.... wie iwie in jedem SPIEL. SPIEL! es ist nur ein spiel, also echt :D
ganz nebenbei hat wer gewonnen und wer verloren? siehst du mich iwie rumheulen?


(9.5.10 16:15)
Jaaaa Corinnaaa!
Gib ihm!
Tackleattacke!!


(9.5.10 22:45)
Hey hey Cori mal nicht aufregen... Tackleattacke hm?.... hab schon Angst ich müsst das Wundspray sonst wieder nutzen xD
Ja ich bin nicht nachtragend sonst hättest Du es wohl in den 2 Wochen bis jetzt gemerkt als wir uns gesehen haben
Wer gewonnen hat? Nach 3 1/2 Stunden haben wir doch einfach aufgehört, ich weiß das sich die Spielerzahl im laufe des Abends reduziert hat aber komischweise gab es keine Verlierer hmm..^^


(17.6.10 17:40)
*Strohballen vom Wind umhertragen sehe ... seltsame Stille ... ne, da ist etwas, etwas regt sich oO
oh, war doch nur eine einzelne Huschrecke die ihr Klagelied der Einsamkeit singt ... *

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung